Vortrag von Stephan Kramer unter dem Titel "Hat Europa eine Zukunft für die Juden?"

Datum: 17.06.2015
Ort: Kleine Synagoge Erfurt (An der Stadtmünze 4)
Arbeitsgemeinschaft: Erfurt

Die Situation der Jüdischen Gemeinden in Deutschland und Europa ist
gleich mehrfach bedroht. Zum einen ist das dauerhafte Fortbestehen der
Gemeinden von innen durch ihre Altersstruktur gefährdet und zum anderen
greift ein wachsender Antisemitismus in der Mitte der Gesellschaften und
vor allem unter Muslimen das Leben von Juden in Europa ganz konkret an.
Stephan Kramer, ehemaliger Generalsekretär des Zentralrats der Juden in
Deutschland, Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress und
zudem seit Ende letzten Jahren auch Mitglied im Präsidium der
Deutsch-Israelischen Gesellschaft, adressiert diese Situation am 17.
Juni in der Kleinen Synagoge Erfurt.

Der Eintritt ist frei, aufgrund der begrenzten Plätze
bitten wir jedoch um Anmeldung per E-Mail unter: digerfurt@googlemail.com.





Zwischenzeilen

Unglaubliche Flucht vor dem Holocaust weiter

Pressemitteilungen

Spendenaufruf des Jüdischen Nationalfonds weiter