Nr. 40/2014 – Woche 29.09 bis 05.10.14

Neueste Bevölkerungs-Statistik: Knapp neun Millionen Israelis


Pünktlich zum Jahresanfang hat das israelische Statistikbüro die neuesten Zahlen
veröffentlicht: Inzwischen leben 8,904373 Israelis im Heiligen Land. Damit gilt als
gesichert, dass im Kalenderjahr 5775 die neun Millionen Marke geknackt wird.
Interessant ist die Aufschlüsselung: Im Vergleich zum Vorjahr sind knapp 200 000
Menschen mehr in Israel, davon sind 176 230 neugeborene Babies und 24 801 Olim
Hadaschim. Das bedeutet nicht nur einen Rekord in den vergangenen fünf Jahren in
Sachen Immigration, sondern auch einen Anstieg von 28% im Vergleich zum Vorjahr.
Den größten Anteil an Immigranten haben französische Juden: Knapp 6000
Franzosen entschieden sich Aliyah zu machen, was einen Anstieg von 125%
bedeutet. Auf dem zweiten Platz der Einwanderungsstatistik sind die frühere
Sowjetunion und die Ukraine mit 4 500 respektive 4 200 Immigranten. 570 Briten
wanderten ein, 260 Belgier, 270 Italiener und rund 3600 US-Amerikaner.
Insgesamt sind 60% der Immigranten unter 35 Jahre alt. Sofa Landver, Ministerin für
Aliya und Immigrant Absorption, freut sich über die neuesten Zahlen: "Aliyah ist die
Zukunft Israels und von höchster Bedeutung."