70 Jahre Israel

Mit dem vorliegenden DIG-Magazin halten Sie eine beeindruckende Dokumentation der vielfältigen Aktivitäten unserer Deutsch-Israelischen Gesellschaft zum Gründungsjubiläum des Staates Israel in den Händen. In zahlreichen Städten wurde gefeiert, gesungen und getanzt. Bei der zentralen Veranstaltung, dem Israel-Festival in Berlin, hatten wir rund 7.000 Besucher, das ist ein großer Erfolg.
Denn es war nach dem verregneten Frühjahr das erste Sonnenwochenende, und es gab zahlreiche weitere konkurrierende Veranstaltungen in Berlin. Zur Eröffnung waren neben vielen weiteren Gästen der Botschafter des Staates Israel, Jeremy Issacharoff, die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, und die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering gekommen. Wie auch die vielen weiteren dezentralen Veranstaltungen wurde das Festival in den Medien stark beachtet, so berichtete die »Tagesschau« in ihrer Hauptsendung darüber. Mein Dank gilt allen, die in Berlin und anderswo die verschiedenen Festivals und »Israeltage« ermöglicht haben, sei es als Mitwirkende, als Sponsoren oder einfach nur als Gäste. Ja, es war ein fröhliches Feiern, was auf den folgenden Seiten noch einmal in Wort und Bild gezeigt wird, auch wenn uns gerade in jüngster Zeit viele ernste Themen bedrücken.


--> Das DIG-Magazin als PDF herunterladen. <--


Zwischenzeilen

Pharmazie-Gigant Teva muss tausende Mitarbeiter entlassen weiter

Pressemitteilungen

Wehret den Anfängen - BDS ist Antisemitismus pur weiter