Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

“Bei uns war alles ganz normal”. Memoiren einer niederländisch-jüdischen Sängerin in Deutschland

8. Februar @ 19:00 - 21:00

Eine VA der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bremen/Unterweser e.V.

Buchvorstellung von Ruth Frenk, Konstanz

Ruth Frenk wurde 1946 in Rotterdam als Tochter einer jüdischen Eltern geboren, die das Lager Bergen-Belsen überlebt hatten. In Ihren Memoiren erzählt sie deren Geschichte und ihre eigene, die sich über Amsterdam, Genf und New York 1974 nach Konstanz führte. Sie wurde bundesweit mit jüdischen Liedern und als Gesangspädagogin bekannt.

Seit 30 Jahren ist Ruth Frenk Vorsitzende der AG Bodensee der DIG. Ihr Buch zeigt ihr Engagement und ihre Öffentlichkeitswirksamkeit als Vertreterin der “Zweiten Generation”. Mit Ihren Erinnerungen, die 2022 im Hartung-Gorre Verlag erschienen sind, will sie “anderen den Mut geben, auch mit einem schwqierigen Start ihre Mitte zu finden und von dort aus ihr Leben zu bewältigen”.

Details

Datum:
8. Februar
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.dig-bremen.de/

Veranstaltungsort

Landeszentrale für pol. Bildung Bremen
Birkenstraße 20/21
Bremen, Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Deutsch-Israelische Gesellschaft Bremen/Unterweser e.V.
Veranstalter-Website anzeigen