Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Nahost-Politik der USA – Was ändert sich unter Präsident Joe Biden?

20. Januar @ 19:00 - 21:30

Vortrag und Diskussion mit Richard C. Schneider, Tel Aviv

Die Politik der Vereinigten Staaten gegenüber dem Land und dem Nahen Osten bleibt für Israel von herausragender Bedeutung. Wie wird sich die US-Politik unter dem künftigen Präsidenten Joe Biden gestalten? Wird Joe Biden den „Trump-Plan“ weiterverfolgen oder andere Initiativen für Verhandlungen mit den Palästinensern ergreifen? Wird er die „Abkommen-Abkommen“ mit arabischen Staaten weiter fördern? Wird er gegenüber dem Iran auf harte Sanktionen setzen oder auf neue Verhandlungen? Was bedeutet Bidens Präsidentschaft für den Ruf des israelischen Premierministers Netanjahu, aber auch für das spannungsreiche Verhältnis zwischen Israelis und den US-amerikanischen Juden?

Diese und weitere Fragen wird Richard C. Schneider mit uns diskutieren.

Richard C. Schneider, geboren 1957, ist Journalist, Buch- und Fernsehautor. Er war von 2006 bis 2015 ARD-Studioleiter und Chefkorrespondent in Tel Aviv, 2016 Leiter TV und Chefkorrespondent im ARD-Studio Rom, und arbeitet jetzt wieder als Editor-at-large und Filmemacher für den Bayerischen Rundfunk. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit dem Nahostkonflikt, der israelischen Gesellschaft und der jüdischen Geschichte. Richard C. Schneider lebt in Tel Aviv-Yafo. Sein letztes Buch “Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel” erschien 2018 (DVA).

Dem Vortrag und der Diskussion können Sie folgen unter

https://m.youtube.com/channel/UCfSkFjvbramGhZjF6yqmkpw

Details

Datum:
20. Januar
Zeit:
19:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://m.youtube.com/channel/UCfSkFjvbramGhZjF6yqmkpw

Veranstalter

DIG Bremen/Unterweser e.V.
Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V.

Veranstaltungsort

Online-Event