Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literatur in Hannover

2. Juni @ 18:30 - 20:00

Eine VA der DIG AG HANNOVER, „ZeitZentrum Zivilcourage“ und SPD-Stadt­verband Hannover in Verbindung mit dem Bremer Donat Verlag.

Mit Rolf Wernstedt, Jörg Wollen­berg, Jens Binner, Kay Schweig­mann-Greve und Helmut Donat.

Rolf Becker liest Texte aus dem neuen Buch von Theodor Lessing.

Hans Mayer hat Theodor Lessings „Einmal und nie wieder“ als seine bedeutendste Veröffentlichung bezeichnet – „als Aufschreibung seiner Jugendgeschichte und als Liebeserklärung an Hannover“. Seine Erin­nerungen, anlässlich seines 150. Geburtstages neu aufgelegt, offenba­ren seinen „philosophischen Pessimismus“, aber auch seinen Willen, sich der „Selbstzerstörung des Menschen durch den Menschen“ entge­genzustellen und den Raubbau des Menschen an der Natur zu stoppen. Lessings Warnungen vor dem Krieg und dem „Untergang der Erde am Geist“ sind von bleibender Aktualität – und zugleich Erbe und Auftrag.

Details

Datum:
2. Juni
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

ZeitZentrum Zivilcourage
Theodor Lessing-Platz 1a
Hannover, 33059 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

DIG AG Hannover
ZeitZentrum Zivilcourage