Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

The Trouble With Wagner

11. März @ 19:00 - 20:30

Eine VA der AG BONN.

Vortragsabend mit Michael P. Steinberg zu Richard Wagners Antisemitismus.

Referenten: Michael P. Steinberg, Barnaby Conrad und Mary Critchfield Keeney Professor für Geschichte und Professor für Musik und Germanistik an der Brown-University in Rhode-Island, USA.

Moderatoren: Simon Kneip, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn und Esther Gardei, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bonn.

Richard Wagners Antisemitismus ist berüchtigt. Er hat ihn ganz unverhohlen in seinem Pamphlet „Das Judenthum in der Musik“ (1850) niedergelegt. Die Nationalsozialisten fanden sich in ihm wieder, Wagners „Rienzi“ war die Lieblingsoper Hitlers. Nichtsdestotrotz werden noch heute alljährlich die Wagnerfestspiele in Bayreuth gefeiert, deren zentraler Bestandteil der „Ring des Nibelungen“ ist. Der „Ring“ wiederum versammelt musikalische und szenische, antisemitische Motive. Im Vortrag wird Michael P. Steinberg darüber sprechen. Wir wollen mit ihm darüber diskutieren, inwiefern seine Opern antisemitisch sind, wie wir mit seinem musikalischen Erbe historisch-kritisch umgehen sollten und worauf Regisseure und Publikum achten könnten.

Michael P. Steinberg ist ein renommierter Wissenschaftler und hat den Antisemitismus in Richard Wagners Opern untersucht. Als Dramaturg war er unter anderem mit Daniel Barenboim an einer Produktion des Rings der Nibelungen in der Mailänder Scala und der Berliner Staatsoper beteiligt. Steinberg war Präsident der American Academy in Berlin und ist Professor für Geschichte, Musik und Germanistik an der Brown-University in Rhode Island, Providence.

Live-Übertragung auf dem Youtube-Kanal der Deutsch-Israelischen Gesellschaft AG-Bonn unter folgendem Link: https://youtu.be/krNIYcmzct0

Details

Datum:
11. März
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://youtu.be/krNIYcmzct0

Veranstaltungsort

Online: YouTube

Veranstalter

DIG AG Bonn