Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Europa und Israel – Bertelsmann Stiftung stellt deutliche Unterschiede in der gegenseitigen Wahrnehmung fest

29. April @ 19:00 - 20:30

Eine VA der DIG BERLIN UND BRANDENBURG E.V.

Dr. Joachim Rother, Autor der Studie, wird in einem Impulsreferat über die Bertelsmann Studie, die Anfang 2020 mit 10.122 Teilnehmern durchgeführt wurde, diese Kernaussagen vorstellen:

Israel und die Europäischen Länder driften auseinander: Während die europäischen Länder für Israel von großer Bedeutung sind, ist Israels Bedeutung in der Wahrnehmung der europäischen Bevölkerung gering. Sehen wir ein neues Ungleichgewicht?

Ist Begegnung der Schlüssel? Was sagen die Zahlen zum Verhältnis von Kontakt und gegenseitiger Wahrnehmung im Kontext Europa-Israel?

Sie sind herzlich eingeladen, sich die Studie vorab anzuschauen. Ihre Fragen dazu werden in der Veranstaltung beantwortet.

Das Event findet online über Zoom statt. Ihre Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung unter mit der Bestätigung.

 

Zum Autor der Studie:
Dr. Joachim Rother leitet das Israel-Programm der Bertelsmann Stiftung. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt auf dem Ausbau und der Pflege der deutsch-israelischen Beziehungen auf kultureller, wirtschaftlicher und politischer Ebene. Joachim Rother hat Geschichte, Anglistik und Sozialkunde an der Universität Bamberg studiert und hält einen Doktortitel im Fachbereich der Mittelalterlichen Geschichte. Vor seiner Tätigkeit in der Bertelsmann Stiftung war Joachim Rother stv. Leiter des Büros der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) in Jerusalem, Israel. Er ist Alumnus des Promotionsprogrammes der KAS sowie des Jerusalemer Instituts der Görres-Gesellschaft.

 

Bild: © Bertelsmann Stiftung

Details

Datum:
29. April
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online: Zoom

Veranstalter

Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin und Brandenburg e.V.
Website:
www.digberlin.de